Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 30 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News | Archiv Seite 46

News-Archiv - Seite 46

|<  < |  6 | 16 | 26 | 36 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | >  >|

Der Aufbruch in die neue Medienwelt steht kurz bevor

Viel Unsicherheit herrscht derzeit über die Auswirkungen der Finanzkrise. Was werden die Rettungspakete der Regierungen bringen? Welche Branchen leiden besonders? Fest steht nur so viel: Es wird sich einiges ändern (müssen). Der „TrendScanner” meint: Viele Freiheiten, von denen der Unternehmer in der Vergangenheit profitiert hat, werden in Zukunft eingeschränkt. Ausgangspunkt dieser Entwicklung sind die USA. Börsenexperte Jens Ehrhardt sprach bereits von Nordamerika als „USSR“, für „United States Socialist Republic“(das kommunistische Russland verwendete dasselbe Kürzel). Wie der „TrendScanner” die Wende im Verhalten des Staates gegenüber der Wirtschaft sieht und wie Sie mit Ihrem Unternehmen darauf reagieren können... ...

gesamten Artikel lesen

Next Hype: Swing Walking - Bergwandern zwischen Schwitzen und Schleichen

Viel Unsicherheit herrscht derzeit über die Auswirkungen der Finanzkrise. Was werden die Rettungspakete der Regierungen bringen? Welche Branchen leiden besonders? Fest steht nur so viel: Es wird sich einiges ändern (müssen). Der „TrendScanner” meint: Viele Freiheiten, von denen der Unternehmer in der Vergangenheit profitiert hat, werden in Zukunft eingeschränkt. Ausgangspunkt dieser Entwicklung sind die USA. Börsenexperte Jens Ehrhardt sprach bereits von Nordamerika als „USSR“, für „United States Socialist Republic“(das kommunistische Russland verwendete dasselbe Kürzel). Wie der „TrendScanner” die Wende im Verhalten des Staates gegenüber der Wirtschaft sieht und wie Sie mit Ihrem Unternehmen darauf reagieren können... ...

gesamten Artikel lesen

Globalisierung: Finanzkrise bringt Richtungswechsel

Viel Unsicherheit herrscht derzeit über die Auswirkungen der Finanzkrise. Was werden die Rettungspakete der Regierungen bringen? Welche Branchen leiden besonders? Fest steht nur so viel: Es wird sich einiges ändern (müssen). Der „TrendScanner” meint: Viele Freiheiten, von denen der Unternehmer in der Vergangenheit profitiert hat, werden in Zukunft eingeschränkt. Ausgangspunkt dieser Entwicklung sind die USA. Börsenexperte Jens Ehrhardt sprach bereits von Nordamerika als „USSR“, für „United States Socialist Republic“(das kommunistische Russland verwendete dasselbe Kürzel). Wie der „TrendScanner” die Wende im Verhalten des Staates gegenüber der Wirtschaft sieht und wie Sie mit Ihrem Unternehmen darauf reagieren können... ...

gesamten Artikel lesen

Aktuelle Untersuchung: Welche grünen Aktivitäten lohnen sich wirtschaftlich?

Grüne Aktivitäten sind derzeit sehr trendy - doch ist alles ökonomisch sinnvoll, was unter diesem Segel unterwegs ist? In einer aktuellen Ausgabe stellt der „TrendScanner” eine Untersuchung vor, in der die McKinsey-Unternehmensberatung analysiert, welche Typen von grünen Aktivitäten sich lohnen (d. h. Einsparungen größer als Kosten) und welche grünen Aktivitäten sich auch in Zukunft nicht lohnen werden (Kosten größer als Einsparungen). ...

gesamten Artikel lesen

Wie Sie Ihren Service profitabel machen

Der gängige Ratschlag lautet: Produkt-Unternehmen sollten versuchen, sich mit Service vom Wettbewerb abzuheben. Was dabei oft vergessen wird: Nicht nur die Produktion, sondern auch die Dienstleistungen sollen Geld verdienen. Denn wer den Service zum Produkt verschenkt, kannibalisiert letztendlich seine Rendite. Der „TrendScanner” zeigt Ihnen, wie sich Service profitabel machen lässt. ...

gesamten Artikel lesen

Hyperlocality: Virtuelle und reale Welt verschmelzen

Alle Dinge sind miteinander vernetzt, jedes Objekt kann sofort lokalisiert werden, egal, wo es gerade ist. Dieser Zustand wird als Hyperlocality bezeichnet. Virtuelle und reale Welt verschmelzen. Alles ist anklickbar, die Schweizer Fachzeitschrift ‘GDIImpuls’ bezeichnet das Thema bereits als eine ‘Neuschöpfung der Wirklichkeit’. Der Fachinformationsdienst „TrendScanner” stellt in einer aktuellen Ausgabe vor, welche praktischen Folgen dies für den Alltag hat - und wie diese Entwicklung sich auf Unternehmen auswirkt. ...

gesamten Artikel lesen

Diese vier Trends im Arbeitsmarkt bestimmen, wie Ihre Büros in Zukunft gestaltet werden

Für den Wissensarbeiter von morgen sind Zeit und persönliche Energie die knappsten Produktionsfaktoren. Der Arbeitsplatz der Zukunft wird entsprechend gestaltet - die Unternehmer-Aufgabe lautet, dem Wissensarbeiter an jedem Ort die größtmögliche Wirksamkeit für das Geschäft zu ermöglichen. Weitere wichtige Entwicklungen im Überblick:Das virtuelle Büro kommt. 20 Jahre wurde nur darüber geredet, jetzt aber beginnt die Umsetzung, weil die nötigen Technologien praxisreif sind, dies berichtet der „TrendScanner”. ...

gesamten Artikel lesen

Wirtschaftstrends: Wie Sie zum glokalen Spezialisten werden

Die Welt rückt näher zusammen, aber die kulturellen Unterschiede bestehen weiter. Denn: Die Welt ist eben nicht ein globales Dorf, sondern eine ganze Vielzahl an globalen Dörfern. Interkulturelles Wissen jenseits von Wirtschaftskennziffern wird deshalb wichtiger denn je. Allen Standardisierungen zum Trotz drücken sich kulturelle Unterschiede nach wie vor in unterschiedlichen Lebensstilen und Konsumgewohnheiten aus. Der Zukunftsletter gibt 3 Beispiele, wie Zukunftsunternehmen mit den Fallstricken und Bedürfnissen am glokalen Markt umgehen: ...

gesamten Artikel lesen

Recruiting: Auch als Arbeitgeber sollten Sie auf die Kraft der Marke setzen

Sie bekommen keine oder zu wenig Bewerbungen? Die Bewerber erfüllen nicht die von Ihnen gestellten Anforderungen? In diesem Falle sollte sich Ihr Personalressort einer wichtigen Zukunftsaufgabe stellen: Den Wettbewerb um die besten Mitarbeiter am Arbeitsmarkt gewinnen die stärksten Arbeitgeber-Marken. Die Experten des „TrendScanner” zeigen Ihnen, wie Sie Ihre HR-Strategie mit Aufbau und Pflege Ihrer Arbeitgeber-Marke noch erfolgreicher machen. ...

gesamten Artikel lesen

Arbeitsmarkt Trends: Arbeiten ohne festen Ort wird weiter an Gewicht gewinnen

Auf den demografischen Wandel muss sich künftig auch der Service einstellen, so lautet die Einschätzung des „TrendScanner”. Ein Beispiel: Die Postbank lässt ausgewählte Kunden, die älter als 60 Jahre sind, Produkte und Dienstleistungen auf ihre Tauglichkeit für ältere Menschen testen. Damit will das Unternehmen sicherstellen, dass es nicht an seiner selbst erklärten wichtigsten Zielgruppe vorbeiinnoviert (www.postbank.de). ...

gesamten Artikel lesen

Trends: Wie Sie den anspruchsvollen Kunden für Ihr Angebot begeistern

Apple, das ist nicht nur iPhone, iPod und iMac. Apple ist nicht nur avanciertes Design, das den Unterschied macht und Kaufentscheidungen maßgeblich beeinflusst. In seinen neuen Stores zeigt Apple auch, wie Produkte - trotz Konsumüberdruss - wieder einen Zauber und eine Aura bekommen. Sage und schreibe 20 % des weltweiten Umsatzes der i-Produkte wird in den Apple-Stores gemacht. Der „TrendScanner” stellt Ihnen 3 Argumente vor, die den Apple-Erfolg garantieren: ...

gesamten Artikel lesen

|<  < |  6 | 16 | 26 | 36 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | >  >|
Lesermeinung

„Die Lektüre des TrendScanners lohnt sich, die Inhalte sind überraschend und anregend. Mir gefällt sein Anspruch, Orientierungshilfen auf dem Weg in die Zukunft geben zu wollen.”

Friedrich Bräuninger, Editor Network Medien GmbH, München

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.

Jetzt informieren

Der TrendScanner -
verlässlich seit 30 Jahren

Mit jeder Ausgabe des TrendScanners erfahren Sie ...

  • von Erfahrungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.
  • die wichtigsten Trendbeobachtungen aus über 170 internationalen und deutschen Zeitungen, Zeitschriften, Fachjournalen und dem Internet.
  • von Märkten und Unternehmen, die in Krisensituationen innovative Lösungen gefunden haben.
  • von neuen Technologien, die schon in kurzer Zeit die alten ablösen werden.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165