Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 30 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News Marketingfehler: zu wenig auf Empfehlungen setzen

veröffentlichts am Freitag, 21.10.2011

Marketingfehler: zu wenig auf Empfehlungen setzen

Der Buchautor Matthias Pöhm hat sich dem Kampf gegen die bekannte Präsentations-Software verschrieben und deshalb eine Anti PowerPoint Partei gegründet, berichtet der „TrendScanner”.
Als Beispiel nennt der „TrendScanner” das Unternehmen Bosch: Der Werkzeughersteller hat herausgefunden, dass das zweitwichtigste Kaufkriterium seiner Kunden der Rat eines Handwerkers war.

Maßnahme: Bosch startete eine Internetplattform, auf der sich die Profis über die Werkzeuge austauschen können. Die Plattform hat in Deutschland 15.000 Nutzer, viele der Handwerker sind glühende Produktfans - die dann bei ihren Kunden wiederum Bosch-Produkte empfehlen.
Twittern f gefällt mir g+ Teilen

Sicher Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners!

Sichern Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners - gratis & risikofrei!

Jetzt informieren

Lesermeinung

„Der TrendScanner bringt eine prägnante Zusammenfassung der Trends von Morgen. Durch diese Infos weiß ich, was die Menschen, die Unternehmen, den Handel von morgen umtreibt.”

Birgit Baumann, Stadtverwaltung Heidenheim

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165