Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 30 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News Mehr E-Medien im Büro, mehr Risiken

veröffentlichts am Donnerstag, 26.05.2011

Mehr E-Medien im Büro, mehr Risiken

Vier große Thesen zur Zukunft der Kommunikation:
  1. Das Telefonat zwischen zwei Menschen wird zur Rarität. Das verändert das Denken grundlegend.
  2. Wir alle haben 50 Stunden in der Woche, in denen wir produktiv arbeiten können. Wenn 25 für die Online-Welt draufgehen, leidet die Gesellschaft darunter.
  3. Wir werden gemeinsam einsam.
  4. Wir werden kleine 24-Stunden-Nachrichtensender, in denen es ständig etwas zu plappern geben muss.
Die Thesen stammen von Sherry Turkle, Soziologin am MIT. Sie betreibt seit 17 Jahren intensive Forschung zum Thema Nebenwirkungen des digitalen Umbruchs.

Den negativen Folgen der Digitalisierung sollte jeder Unternehmer wie folgt entgegenwirken:
  • Bringen Sie sich und Ihren Mitarbeitern das Filtern bei. Ziel: Den Zufluss von Informationen so managen, dass 80 Prozent der eintreffenden Menge abgezweigt und entsorgt wird, ohne dass dafür mehr als drei Wörter pro Nachricht gelesen werden müssen.
  • Überdies gilt es, der Über-Simplifizierung entgegenzuwirken. E-Mail und Verwandte verändern die Art, wie kommuniziert wird. Da auf komplexe Fragen per Mail keine Antwort zu bekommen ist, werden schon die Fragen vereinfacht. Das begünstigt verkürztes Denken - gerade in Zeiten des Umbruchs ein hohes Risiko.
  • Damit hängt zusammen: Nachwuchskräfte können die Bedeutung von "Suchen" und "Nachdenken" nicht auseinanderhalten, sagt Prof. Turkle. Google-Abfrage ist für sie der Weg zum Ergebnis. Hier sollte jedes Unternehmen im eigenen Interesse nachschulen und Analyse-Fähigkeiten bei diesen Mitarbeitern aufbauen.

Kontakt: Prof. Dr. Sherry Turkle. MIT, E-Mail: sturkle@media.mit.edu, sowie: "Die E-Mail erledigt uns", in: "Brandeins", 04/11
Twittern f gefällt mir g+ Teilen

Sicher Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners!

Sichern Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners - gratis & risikofrei!

Jetzt informieren

Lesermeinung

„Mir gefällt am TrendScanner die konsequente Ansprache innovativer Trends.”

Dr. Matthias Leder, IHK Gießen Friedberg

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165