Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 32 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News Mit diesen Mitarbeiter-Typen sollten Sie in Zukunft rechnen

veröffentlichts am Donnerstag, 26.07.2007

Mit diesen Mitarbeiter-Typen sollten Sie in Zukunft rechnen

Generation Praktikum, Freeta, prekäre Arbeitsverhältnisse - diese Schlagworte beschreiben in Umrissen die Arbeitsverhältnisse der Zukunft. Der „TrendScanner” stellt sie Ihnen hier vor - so können Sie sich jetzt schon auf die veränderte Situation vorbereiten:
  • Praktikanten werden für viele wissensgetriebene Unternehmen zum ständigen Arbeitskräfte-Reservoir. Diese niedrig bezahlten Mitarbeiter übernehmen leicht anlernbare Tätigkeiten.

    Weil ständig eine gewisse Anzahl von Praktikanten im Einsatz ist, kann ein konstanter Anteil des Arbeitsanfalls damit abgedeckt werden. In begehrten Professionen entwickelt sich das Langzeit-Praktikum (manchmal auch unbezahlt) zum Eingangskanal in die Berufstätigkeit, z. B. Werbeagenturen, Architekten, Medienproduktion, aber auch Konzern-Unternehmen.
Nach diesem Muster sind die Mineralwasser-Anbieter von Cape Grim vorgegangen. Sie sagen den Kunden, dass sie das reinste Wasser der Welt in Flaschen abfüllen, tasmanisches Regenwasser. Dafür können sie für eine 0,75-l-Flasche einen Abgabepreis im Handel von 7,50 Dollar verlangen (normale Preise am Markt sonst um die 1,05 Dollar).

Auch das Verändern der Ausstattungsmerkmale ist ein wirksamer Ansatz. Beispiel Samsung: Der koreanische Elektro-Hersteller reichert seine Kühlschränke mit Design-Merkmalen an und vergrößert so den Abstand zur Konkurrenz. Dieses Vorgehen ist besonders wichtig, weil der chinesische Anbieter Haier im Begriff ist, den Weltmarkt für niedrigpreisige Standard-Kühlschränke zu erobern.

Die britische Easy-Gruppe liefert ein anderes Beispiel. Sie bringt ein qualitätsgesichertes Niedrigpreis-Hotel auf den Markt. Die Zimmer sind einfachst ausgestattet und mit 6 qm eher klein, haben aber - anders als beim Konkurrenten Formule 1 - Dusche und WC. Damit wird die Marke Easy (Flüge, Mietwagen, Mobiltelefon) auf einen neuen, verwandten Markt übertragen.

Einschätzung des „TrendScanner”: Die Chancen der Differenzierungsstrategie sind noch lange nicht ausgeschöpft. Suchen Sie nach einfachen Möglichkeiten, Ihr Angebot unterscheidbar zu machen. Behalten Sie dabei die Kosten im Auge, die zusätzliche Produktvarianten mit sich bringen. Suchen Sie nach alten Produkten, die Sie stilllegen können, wenn Sie neue Varianten auf den Markt bringen.
Twittern f gefällt mir g+ Teilen

Sicher Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners!

Sichern Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners - gratis & risikofrei!

Jetzt informieren

Lesermeinung

„Mir gefällt am TrendScanner die konsequente Ansprache innovativer Trends.”

Dr. Matthias Leder, IHK Gießen Friedberg

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165