Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 33 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News Rechtzeitig vorbereiten: Grüne Beschaffung wird bald Pflicht

veröffentlichts am Freitag, 11.09.2009

Rechtzeitig vorbereiten: Grüne Beschaffung wird bald Pflicht

Früher oder später werden es der Markt oder die Kunden von Ihnen verlangen: Grüne Beschaffung lässt sich in vielen Fällen nicht mehr abwenden. Greifen Sie daher das Thema von sich aus auf, a) dann erwischt es Sie nicht kalt, und, noch wichtiger, b) Sie verbessern Ihr Image in der Branche, leisten einen Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaften und c) stellen Ihren Betrieb im Ansehen jüngerer Bewerber besser auf.
Mit diesen vier Maßnahmen erreichen Sie das Ziel der grünen Beschaffung am besten:
  1. Sie suchen sich Lieferanten, die ökologische Standards per Zertifikat einhalten.
  2. Ihr Unternehmen trägt selbst zur Nachhaltigkeit bei, indem Verpackungen reduziert werden.
  3. Überdies können auch Lieferanten, die ihrerseits wiederverwertbare und wiederverwendbare Verpackungen einsetzen, hierzu beitragen.
  4. Weiterhin können Sie von den Lieferanten auch eine Selbstverpflichtung verlangen, die dokumentiert, dass ökologische Standards eingehalten werden.

Diese Maßnahmen werden von 51 bis 73 % der Unternehmen bereits umgesetzt.

Unsere Prognose: In allen Branchen mit hohen Wertschöpfungsbeiträgen der Zulieferer bekommt grüne Beschaffung großes Gewicht, sobald die ökologischen Standards weiter hochgeschraubt werden.
Twittern f gefällt mir g+ Teilen

Sicher Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners!

Sichern Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners - gratis & risikofrei!

Jetzt informieren

Lesermeinung

„Ich lese seit über 10 Jahren den "TrendScanner" und schätze Axel Gloger sehr: Trotz (oder gerade wegen) meiner knapp bemessenen Zeit sind die kompakten und spannenden Informationen des "TrendScanner" für mich eine optimale Möglichkeit, auf dem aktuellsten Stand der Entwicklungen zu bleiben. Ich und mein Team sind und bleiben begeisterte "TrendScanner"-Leser!„

Jutta Rubach, Jutta Rubach & Partner, Berlin

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165