Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 30 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News Risiko Großraumbüro: Unterbrechungen bedrohen die Produktivität

veröffentlichts am Samstag, 12.09.2015

Risiko Großraumbüro: Unterbrechungen bedrohen die Produktivität

von Ihrem Fachinformationsdienst
Mitarbeiter in Großraumbüros werden ein Drittel häufiger unterbrochen als in Einzelbüros. Auch wenn die Unterbrechung kurz ist, sinkt die Produktivität – es dauert 15 bis 25 Minuten, bis das vorherige Niveau wieder erreicht ist (Tom DeMarco, Studie „Peopleware“, 26,95 Euro).
Und: es werden mehr Fehler gemacht, doppelt so viele wie vor der Unterbrechung (Studie des „Journal of Experimental Psychology“, Autor: Prof. Eric Altmann).

Aber es gibt Auswege, wie diese Beispiele zeigen:

  • Signal-Kleidung sorgt für ungestörtes Arbeiten. Die Mitarbeiter bei Kaiser Permanente, einem Krankenhaus- Dienstleister, tragen immer dann leuchtfarbige Schärpen, wenn sie wegen einer wichtigen Arbeit nicht unterbrochen werden wollen.
  • Nicht-unterbrechen-Zonen einrichten. Dasselbe Unternehmen hat Flächen auf dem Fußboden mit roten Klebestreifen markiert, beispielsweise vor Medikamentenschränken. Mitarbeiter, die sich hier aufhalten, dürfen nicht angesprochen werden.
  • Absperrbänder. In vielen US-Büros werden Absperrbänder mit der Aufschrift „Jetzt bitte nicht stören“ genutzt, die Cubicle-Nutzer vor den Zugang ihres Büros spannen können (Bezug: cubguard.com, 19,95 US-Dollar pro Stück).
Twittern f gefällt mir g+ Teilen

Sicher Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners!

Sichern Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners - gratis & risikofrei!

Jetzt informieren

Lesermeinung

„Die Lektüre des TrendScanners lohnt sich, die Inhalte sind überraschend und anregend. Mir gefällt sein Anspruch, Orientierungshilfen auf dem Weg in die Zukunft geben zu wollen.”

Friedrich Bräuninger, Editor Network Medien GmbH, München

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165