Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 30 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News So vermeiden Sie die Fallen im Zukunfts-Marketing

veröffentlichts am Donnerstag, 05.04.2007

So vermeiden Sie die Fallen im Zukunfts-Marketing

Der „TrendScanner” hat aktuelle Trends einmal genauer beleuchtet und warnt vor allzu unkritischer Umsetzung:
  • Überschätzen Sie die Zielgruppe 50plus nicht!

    „Der Hype um die Zielgruppe ist übertrieben“, sagen Rainer Meckes und Uli Fell von der Unternehmensberatung Simon Kucher & Partners, Bonn. Statt Aktionismus empfehlen die Marketingexperten:
    • Setzen Sie nicht blind auf das Premium-Segment. Ältere Kunden interessieren sich nicht pauschal für Luxusprodukte, sondern nur in speziellen Segmenten. Ansonsten ist die Rabattjagd hier extrem ausgeprägt.
    • Entwickeln Sie keine Sonderprodukte für Senioren und stürzen Sie sich nicht in 50plus-Kampagnen. In Produktentwicklung, Distribution und Preisgestaltung ist das Geld oft besser investiert. Wenn das Angebot stimmt, kommen auch die älteren Kunden.
„Ich stecke in einer Sackgasse“, sagen etwa 33 % der von „Management Today“ befragten Manager in Großbritannien. Hierzulande dürfte das kaum anders sein. Die Folgen sind Leistungsdefizite und Abgänge von guten Leuten, die einfach zu verhindern gewesen wären.

Denn die Maßnahmen, Talente besser zu managen, liegen auf der Hand:

Sinnvoll ist es, wenn Sie den Neuen nicht nur im Einstellungsprozess, sondern auch danach die nötige Aufmerksamkeit schenken. Schon ein gelegentliches Gespräch und Feedback können Wunder wirken - Mitarbeiter schätzen es, wenn sich jemand in der Führung für sie interessiert.

McKinsey schlägt überdies vor, die Instrumente des Talent-Managements zu verfeinern: Hilfreich ist es, wenn Sie mit aussichtsreichen Kandidaten individuell einen Entwicklungsplan erarbeiten. Wann soll was an welcher Station erreicht sein? Dieser Frage widmet sich der Plan. Vorteil dieses Instruments: Es kann überall angewendet werden, im Klein- wie im Großbetrieb.

Wichtig für den Erfolg ist, dass Sie den Plan auch nachhalten: Wurden die vereinbarten Ziele erreicht? Welche zusätzlichen Maßnahmen sind erforderlich? Wo muss der Plan angepasst werden?

Einschätzung des „TrendScanner”: Wer so verfährt, kann sich als Unternehmer schon von der Masse der Arbeitgeber abheben. In Zukunft wird diese Art der Mitarbeiterbindung zu einem Wettbewerbsfaktor, sorgt sie doch für eine Aufwertung des im Unternehmen gebundenen Humanvermögens und verhindert zudem manche Abwanderung eines guten Mitarbeiters.
Twittern f gefällt mir g+ Teilen

Sicher Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners!

Sichern Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners - gratis & risikofrei!

Jetzt informieren

Lesermeinung

„Der TrendScanner bringt eine prägnante Zusammenfassung der Trends von Morgen. Durch diese Infos weiß ich, was die Menschen, die Unternehmen, den Handel von morgen umtreibt.”

Birgit Baumann, Stadtverwaltung Heidenheim

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165