Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 32 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News Steigende Rohstoffpreise: Das können Sie jetzt tun

veröffentlichts am Sonntag, 05.06.2011

Steigende Rohstoffpreise: Das können Sie jetzt tun

Disruptive Ereignisse können Ihr Geschäft von einem Tag auf den anderen verändern. Beispiele: Der Japan-GAU vom März legte Lieferanten lahm. Der Tod Bin Ladens lässt den Ölpreis einbrechen.

Ihr Einkauf ist bei Veränderungen dieses Typs stark gefordert - aber ist er auf diese Aufgaben auch vorbereitet? Tipps, wie Sie das herausfinden, geben Ihnen meine Kollegen aus der Redaktion des „TrendScanner”.
Wie Sie jetzt "Ihr Schiff in den Hafen bringen": Wenn die Zeiten turbulent sind, ist der Einkauf in ganz besonderem Maße gefordert.

Meine Kollegen aus der Redaktion des „TrendScanner” halten für Unternehmen folgende 5 Tipps zum Kontern steigender Rohstoffpreise bereit:
  1. Halten Sie Kontakt zu Ihren Ersterzeugern. Achten Sie auf Signale, die auf Preissteigerungen hindeuten.
  2. Überprüfen Sie nicht nur Ihre Kostenstruktur, sondern auch die der Zulieferer. Nestlé etwa hilft Erzeugern von Agrarrohstoffen, ihre Produktivität zu steigern.
  3. Setzen Sie steigende Rohstoffkosten schnell in moderate Preissteigerungen um. Das erhöht ihre Chance, dass Preissteigerungen akzeptiert werden.
  4. Erhöhen Sie Preise weiter in moderaten Schritten.
  5. Sinken Ihre Einstandspreise, geben Sie die Ersparnis kaum oder gar nicht an Kunden weiter - denn die nächste Preissteigerung bei den Rohstoffen kommt bestimmt. So halten Sie die Marge, ohne dem Absatz zu schaden.
Twittern f gefällt mir g+ Teilen

Sicher Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners!

Sichern Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners - gratis & risikofrei!

Jetzt informieren

Lesermeinung

„Die Lektüre des TrendScanners lohnt sich, die Inhalte sind überraschend und anregend. Mir gefällt sein Anspruch, Orientierungshilfen auf dem Weg in die Zukunft geben zu wollen.”

Friedrich Bräuninger, Editor Network Medien GmbH, München

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165