Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 30 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News Wachstumsmarkt Sportswear: Wie sich Under Armour aus der Nische ins Big Business katapultierte

veröffentlichts am Donnerstag, 28.12.2006

Wachstumsmarkt Sportswear: Wie sich Under Armour aus der Nische ins Big Business katapultierte

In der Regel erhöht es die Authentizität eines Produktes, wenn die Macher genau die Bedürfnislücke kennen, in die das Neue hineinstößt. Wer damit dann Zugang zu den neuen und reichweitenstarken Communities findet, der macht Umsatz.

Am Beispiel von Under Armour zeigt Ihnen die Redaktion des „TrendScanner”, wie Sie anhand von Community-Orientierung das Big-Business in Angst und Schrecken versetzen können.

Erfolgsbeispiel Under Armour: Highend-Unterwäsche für den Sport

Kevin Plank war lange Zeit als leidlich erfolgreicher Football-Profi unterwegs, bevor er das neue Big Business entdeckte: Funktionale Sportunterwäsche für Profis und Freizeitsportler, Männer, Frauen und Kinder. Für die ersten Unterhemden kaufte Plank den Stoff noch selbst ein und ließ sie für ein paar lumpige Dollar zusammennähen.

Mittlerweile, gerade einmal 11 Jahre später ...
... macht Plants Global Company mit dem Namen Under Armour einen jährlichen Umsatz von 310,6 Mio. US$, das entspricht einem Zuwachs von mehr als 78 % in den letzten 3 Jahren! Der Gewinn lag im vergangenen Geschäftsjahr bei 25,9 Mio. US$.
  • USP Produkt: Plank hat harten Männern aus der Football-Branche in unzähligen Roadshows beigebracht, dass seine Unterwäsche Wohlbefinden und Erfolg steigert (der Schweiß dringt nach außen, die Haut bleibt trocken, ganz einfach).
  • USP Marketing: Effektiver kann Marketing nicht sein. Als Plank seine Testimonials (harte Männer, Spitzensportler, für die nur das Ergebnis zählt) dazu gebracht hatte, die besondere Qualität von Under Armour zu bestätigen und an das Millionenheer der Hobbysportler weiterzugeben, hatte die Marke gewonnen.
  • Zukunftsaussichten: Die Sportkette Dick’s Sporting Goods richtet spezielle Under-Armour-Konzept-Shops ein. Und neuerdings versucht Nike auf dem von Plank entwickelten Markt der gesunden und passgenauen Sportbekleidung Fuß zu fassen. Für Under Armour kein Problem. Ganz im Gegenteil: Nike hat die Produkte und den Markt nur erweitert. Und demnächst wird Plank zurückschlagen und die textile Revolution des Turnschuhs in Angriff nehmen.

Die Praxis-Empfehlung des „TrendScanner” für Sie: Prüfen Sie, inwieweit Sie mit Ihrem Produkt einen Trend-Markt erreichen und wie Sie dort in Bedürfnislücken stoßen können:
  • Nischenstrategien machen sich immer dann bezahlt, wenn Emotionalität und ein klar erkennbarer USP vorhanden sind. Im vorliegenden Fall: Hochleistungssport und das Wissen um die bislang unerfüllten Convenience-Bedürfnisse der Sportbegeisterten.
  • Die Trends Gesundheit, Bewegung und Sport bieten gegenwärtig vielfältige Möglichkeiten. Gerade Branchen wie Textil, Food und Tourismus werden sich noch stärker um diese Trends kristallisieren.
  • Outdoor und Sport sind gegenwärtig stark wachsende Konsumtrends - so- wohl in den USA als auch in Europa. Under Armour fokussiert diesen Trend-Markt und verspricht die „Perfektionierung des Körpergefühls“.
Twittern f gefällt mir g+ Teilen

Sicher Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners!

Sichern Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners - gratis & risikofrei!

Jetzt informieren

Lesermeinung

„Mir gefällt am TrendScanner die konsequente Ansprache innovativer Trends.”

Dr. Matthias Leder, IHK Gießen Friedberg

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165