Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 33 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News Warum Nullpreis-Märkte weiter auf dem Vormarsch sind

veröffentlichts am Freitag, 26.08.2011

Warum Nullpreis-Märkte weiter auf dem Vormarsch sind

Wer seine Leistung verschenkt, kann neue Massenmärkte binnen Tagen etablieren. Google eroberte mit seinem Verschenk-Dienst die Welt, Ryanair gewann durch Flugtickets, die annähernd zum Nullpreis abgegeben wurden. Mobilfunk-Kunden werben die Telekoms mit Verschenk-Geräten.
Unsere Prognose: Der Vormarsch des Verschenk-Geschäfts geht weiter. Unternehmer sollten darauf vorbereitet sein, dass ein Konkurrent auf Gratisabgabe umstellt - oder selbst diesen Kanal öffnen.

Notfallplan: Das sollten Sie tun, wenn Ihr Konkurrent seine Produkte verschenkt

Ihr 5 Punkte-Notfallplan: Das sollten Sie tun, wenn Ihr Konkurrent seine Produkte verschenkt

  1. Keine Angst! Das Verschenk-Geschäft dient dazu, neue Kunden für Bezahl-Leistungen zu gewinnen. Auch Ihr Wettbewerber muss am Ende des Tages Umsatz machen - trotz der Gratis-Angebote.
  2. Realistisch die Lage beurteilen. Schätzen Sie die Folgen ab: Kann der Wettbewerber sein Angebot durchhalten? Wie viele neue Kunden gewinnt er pro Monat? Gelingt es, Gratis-Kunden in Bezahl-Klientel umzuwandeln? Wird Ihre Kundenbasis kleiner?
  3. Ergreifen Sie Gegenmaßnahmen. Haben Sie die beiden letzten Fragen mit Ja beantwortet? Dann sollten Sie schnell handeln. Ziel: Die Aktion des Wettbewerbers soll ins Leere laufen, noch bevor er viele neue Kunden gewinnen kann.
  4. Ihr Weg der Wahl. Schlagen Sie mit einem eigenen Verschenk-Angebot zurück. Gestalten Sie es so, dass es besser ist als das des Wettbewerbers.
  5. Sichern Sie Ihr Geschäft. Lenken Sie die Gratiskunden ins Bezahlgeschäft. Stellen Sie Ihr Geschäftsmodell entsprechend um.
Twittern f gefällt mir g+ Teilen

Sicher Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners!

Sichern Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners - gratis & risikofrei!

Jetzt informieren

Lesermeinung

„Ich lese seit über 10 Jahren den "TrendScanner" und schätze Axel Gloger sehr: Trotz (oder gerade wegen) meiner knapp bemessenen Zeit sind die kompakten und spannenden Informationen des "TrendScanner" für mich eine optimale Möglichkeit, auf dem aktuellsten Stand der Entwicklungen zu bleiben. Ich und mein Team sind und bleiben begeisterte "TrendScanner"-Leser!„

Jutta Rubach, Jutta Rubach & Partner, Berlin

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165