Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 30 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News Wie der Boom der Alten-WGs die Single-Haushalte verdrängt

veröffentlichts am Samstag, 05.02.2011

Wie der Boom der Alten-WGs die Single-Haushalte verdrängt

Einen Aspekt, der oft vernachlässigt wird, sollten Sie als künftigen Erfolgsfaktor mit in Ihre Überlegungen einbauen: Sind die Prozesse, die Ihren Umsatz sichern, in Ordnung? Denn öfter als auf den ersten Blick ersichtlich, gibt es hier Handlungsbedarf. Drei Beispiele des „TrendScanner” bringen für Sie Licht in dieses wenig beachtete Thema, das in Zukunft zu den wichtigen strategischen Handlungsfeldern gehört.
Wichtigste Argumente für das Zusammenziehen auch im Alter: geringere Kosten und weniger Einsamkeit. Die Wohngemeinschaften sind so beliebt, dass das Wachstum der Single-Haushalte vom Jahr 2012 an fallen wird, so eine Analyse der britischen Tageszeitung „The Independent“.

Prognose vom „TrendScanner”: Die Zahl der Single-Haushalte wird bald abnehmen, an ihre Stelle tritt eine wachsende Zahl von 65plus-WGs. Konsequenzen für Vermieter, Projektentwickler auf dem Immobilienmarkt und Wohnungsbaugesellschaften: Sie sollten sich rechzeitig auf den neuen Bedarf einstellen. Gefragt sind in Zukunft mehr großflächige Wohnungen (> 80 bis 100 qm), die barrierefrei nutzbar und von mehreren nicht verwandtschaftlich verbundenen Personen bewohnt werden können. Die Grundrisse sollten so gestaltet sein, dass jeder der Bewohner seine sichere Privatsphäre erhält, gleichzeitig aber auch Räume zur gemeinsamen Nutzung vorhanden sind.
Twittern f gefällt mir g+ Teilen

Sicher Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners!

Sichern Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners - gratis & risikofrei!

Jetzt informieren

Lesermeinung

„Mir gefällt am TrendScanner die konsequente Ansprache innovativer Trends.”

Dr. Matthias Leder, IHK Gießen Friedberg

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165