Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Jetzt von 28 Jahren Erfahrung profitieren.

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!
Auch als APP im iOS App Store erhältlich
Der Trendscanner Aktuelle Trends Die aktuelle Wirtschaftsprognose

Wirtschaftsprognose und wirtschaftliche Entwicklungen

Informieren Sie sich über die aktuelle Wirtschaftsprognose. Testen Sie 30 Tage lang kostenlos unseren Fachinformationsdienst TrendScanner mit brandaktuellen Informationen u.a. zum Thema Trends inklusive einer umfassenden Wirtschaftsprognose.

Wirtschaftsprognose 1: Die Einstellung zu Teilzeitarbeit auf den oberen Ebenen wird sich verändern

Vier von zehn Führungskräften halten es für möglich, ihren derzeitigen Job auch in Teilzeit zu erle¬digen, so eine Rochus Mummert-Studie. Im Zuge des wachsenden Wettbe¬werbs um qualifizierte Kräfte kann es sinnvoll sein, auf diese Wünsche einzugehen. Vorreiter ist die Praxis in der Schweiz: Hier ist es unter Hochqualifizierten weithin akzeptiert, dass auf 60- und 80-Prozent-Stellen gearbeitet wird.

Wirtschaftsprognose 2: Keine Einbrüche beim Ölpreis in 2014

Es wird keine Einbrüche beim Ölpreis geben, die über Rück¬gänge von 20 Prozent hinausgehen. Öl-Ersatztechnologien bleiben rentabel, Neuinvestitionen in diesem Bereich sind weiter interessant.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Wirtschaftsprognose 3: Schneller & bequemer Kaufprozess notwendig

Auf den Märkten der Industrieländer gewinnt ein schnel¬ler und bequemer Kaufprozess weiter an Bedeutung, weil für viele Kunden Zeit knapper ist als Geld. Für alle Unternehmen heißt das: Analysieren Sie den Kaufvor¬gang, finden Sie tote Zeiten, die sich eliminieren lassen, und reduzieren Sie die Interaktion mit dem Kunden auf ein Minimum.

Wirtschaftsprognose 4: Bargeld behindert den Kaufvorgang

Das Hantieren mit Bargeld ist eine der größten Bremsen beim Kaufvorgang. Deshalb sollten Sie die Umstellung auf bargeldlose Verfahren vorantreiben. Die Hürden da¬für sinken ständig: Der Anbieter Streetpay etwa vertreibt kleine Lesegeräte, die an ein Smartphone angeschlos-sen werden und es so zum Kredit- bzw. EC-Kartenter¬minal aufrüsten (streetpay.com). Hintergrund: Gerade Deutschland hat beim bargeldlosen Zahlungsverkehr noch großes Aufholpotenzial: Während in Schweden etwa Münzen und Scheine nur noch 2,7 Prozent des gesamten Geldumlaufs ausmachen, liegt dieser Wert hierzulande nach Schätzungen dreimal so hoch. In Stock¬holm akzeptieren sogar Obdachlose mittlerweile Zahlun¬gen per SMS oder Kreditkarte!

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Wirtschaftsprognose 5: Soziale Kluft wächst weiter

Die Nichtbeteiligung an den Wahlen ist ein Indiz. Die soziale Kluft im öffentlichen Leben wird weiter wachsen. Untere Bevölkerungsschichten fühlen sich vom politischen Leben ausgeschlossen. Mittelfristig werden die Spannungen in der Gesellschaft zunehmen.

Wirtschaftsprognose 6: Deutschland in der Kritik

Deutschland wird im Ausland künftig häufiger für „Importschwäche“, „Konsumschwäche“, „Lohndumping“ und für die „Verursachung von wirtschaftlichen Ungleichgewichten“ kritisiert. Das sind zwar alles Vorwürfe, die einer näheren Prüfung nicht standhalten. Aber sie werden von in¬teressierter Seite dafür genutzt, den Angebotsstrom aus Deutsch¬land zu bremsen, auch mit unlauteren Mitteln. Als einzelnes Unternehmen können Sie dagegen nichts ausrichten.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Weitere Informationen unseres Fachinformationsdienstes zum Thema Wirtschaftsprognose finden Sie hier:

Lesermeinung

„Die Lektüre des TrendScanners lohnt sich, die Inhalte sind überraschend und anregend. Mir gefällt sein Anspruch, Orientierungshilfen auf dem Weg in die Zukunft geben zu wollen.”

Friedrich Bräuninger, Editor Network Medien GmbH, München

Newsletter

Erfahren Sie von Erfindungen und Produkten, bevor sie auf den Market kommen.

Jetzt informieren

Der TrendScanner -
verlässlich seit 28 Jahren

Mit jeder Ausgabe des TrendScanners erfahren Sie ...

  • von Erfahrungen und Produkten, bevor sie auf den Markt kommen.
  • die wichtigsten Trendbeobachtungen aus über 170 internationalen und deutschen Zeitungen, Zeitschriften, Fachjournalen und dem Internet.
  • von Märkten und Unternehmen, die in Krisensituationen innovative Lösungen gefunden haben.
  • von neuen Technologien, die schon in kurzer Zeit die alten ablösen werden.

Jetzt informieren

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165