Trends erkennen, bevor sie andere entdecken. Profitieren Sie jetzt von 35 Jahren Erfahrung.

Jetzt 30 Tage GRATIS testen!

Über 46.526 zufriedene Leser seit 1987

Der Trendscanner Trend-News Urbanisierung: Welche Chancen durch die neuen Megacitys entstehen

veröffentlichts am Samstag, 10.09.2011

Urbanisierung: Welche Chancen durch die neuen Megacitys entstehen

Der „TrendScanner” hat soeben seine aktuelle Halbjahresprognose aufgelegt. Hier fünf der wichtigsten Vorhersagen:
Nachfrage: Bis zum Jahr 2030 müssen in den Städten weltweit 40.000 Mrd. US-Dollar in die Infrastruktur investiert werden (Studie: Deutsche Bank Research).

Vorlage für Ihre Strategie: Wegen großer Chancen der Märkte in den Städten hat Siemens kürzlich ein eigenes Ressort im Vorstandsrang gebildet („Infrastructure and Cities“). Andere international tätige Unternehmen werden folgen.

Geschäftsfelder mit Chancen: effiziente, grüne Architektur, Verkehrswege, Verkehrsmanagement, Recycling, Energiemanagement, private Bildungseinrichtungen für Berufstätige, Vernetzung.

Einschätzung des „TrendScanner”: Die zehn größten Stadtregionen der Welt (Mexiko City, Los Angeles, Shanghai u. a.) wachsen langsam, weil die Grenzen der Verdichtung erreicht sind.

Wachstumsfreudiger dagegen sind Stadtregionen in China und den Schwellenländern: Hier wird die Zahl der Haushalte mit einem Jahreseinkommen > 20.000 US-Dollar in den kommenden zehn Jahren so stark zunehmen wie sonst nirgendwo.
Twittern f gefällt mir g+ Teilen

Sicher Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners!

Sichern Sie sich jetzt exklusiv das TrendScanner-Zukunftspaket und eine Ausgabe des TrendScanners - gratis & risikofrei!

Jetzt informieren

Lesermeinung

„Mir gefällt am TrendScanner die konsequente Ansprache innovativer Trends.”

Dr. Matthias Leder, IHK Gießen Friedberg

Sie nutzen eine stark veraltete Version des Internet-Explorer.
Um diese Seite korrekt darstellen zu können, benötigen Sie einen modernen Browser.
TKMmed!a
ein Unternehmensbereich der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Theodor-Heuss-Strasse 2-4
D-53177 Bonn
Großkundenpostleitzahl: D-53095 Bonn
Tel.: +49 (0)228 - 95 50 150
Fax: +49 (0)228 - 36 96 480
USt.-ID: DE 812639372
Amtsgericht Bonn, HRB 8165